Lehrinhalte der Ausbildung: HeilpraktikerIn für Psychotherapie

 

Psychologie: Die Lehre vom menschlichen Erleben und Verhalten. Lern- und Verhaltenspsychologie, Entwicklungspsychologie, Klinische Psychologie.  

 

Psychiatrie: Die Lehre von den seelischen Krankheiten und deren Behandlung. Allgemeine Psychopathologie.  

 

Psychotherapie: Methoden der heilkundlichen Psychotherapie in Theorie und Praxis. Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie sowie Grundlagen weiterer Verfahren.

 

Rechtliche Rahmenbedingungen: Gesetzeskunde und Verordnungen, sofern sie das psychotherapeutische Handeln betreffen und für die Prüfung relevant sind.

 

Sie werden beispielsweise die Angststörungen als ein vielschichtiges Krankheitsbild kennen lernen, das mit einer großen Zahl seelisch-körperlicher Symptome verbunden ist. Sie werden erfahren, welche Angststörungen es gibt und lernen, diese voneinander zu unterscheiden. Sie werden verstehen, mit welchen Symptomen diese Krankheit verbunden ist und lernen, diese zu erkennen. Und Sie werden Wissen über die Behandlung von Angsterkrankungen erwerben, die sowohl körperbezogene als auch psychotherapeutische Maßnahmen umfasst. Weitere behandelte Krankheitsbilder sind unter anderen: Schizophrenien, Depressionen, Zwangserkrankungen, Demenzen und andere Hirnerkrankungen, Hyperaktivität, Autismus, Lese- Rechtschreibschwäche Persönlichkeitsstörungen usw.

Ein wesentlicher Anspruch meinerseits ist es, Ihnen alle Prüfungsrelevanten Inhalte zu einem angemessenen und günstigen Preis zu vermitteln.

 

Haben Sie Fragen?

 

Rufen Sie mich einfach an.

 

Telefon 0 27 22 / 63 193 76

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Diese Website benutzt Cookies die für den technischen Betrieb der Website notwendig sind.


© Heilpraktikerschule & Praxis für Psychotherapie Attendorn Impressum   Datenschutz